Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Elvia Paket für J1 Visum

Hallo,

ich werde ab April ein 6monatiges Praktikum in den USA machen. Für das J1-Visum muss ich eine Versicherung nachweisen, die die folgenden Bedingungen erfüllt:

- medizinische Versorgung bis $50.000 im Unfall-/Kankheitsfall
- Überführung sterblicher Reste bis $ 7.500
- Rückführung aus medizinischen Gründen bis $10.000
- keine Eigenbeteiligung über $500 im Unfall- oder Krankheitsfall

Ich würde dazu gern das ELVIA YoungTravel Work&Learn- Paket inkl. Unfall- und Reiserücktrittsversicherung buchen.

Im Forum habe ich zwar schon Beiträge zum Thema gefudnen, aber keine eindeutige Aussage, ob dieses Paket diese Bedingungen erfüllt.

Außerdem würde mich interessieren, ob die ELVIA-Reiserücktrittsversicherung den Fall abdeckt, dass ich das Visum nicht rechtzeitig erhalte und daher umbuchen muss?

Danke & viele Grüße,

Leni

Richtige Antwort
2015-01-15T17:58:52Z
  • Allianz hilft
  • Donnerstag, 15.01.2015 um 18:58 Uhr
Hallo Leni,

wie versprochen haben wir uns schlau gemacht.

Vorab wäre noch die Frage, ob Sie ein Praktikum an der Universität oder bei einem Unternehmen absolvieren?

Die meisten Universitäten haben Ihre eigenen aber sehr teuren Versicherungen und erkennen die Young Travel Work& Learn Versicherung nicht an.
Zudem sind in beiden Fällen strikte gesundheitliche Voraussetzungen nachzuweisen.

Nun zu den konkreten Leistungsanfragen (dazu Allgemeinen Versicherungsbedingungen https://www.elviab2b.de/elvia/file_elviab2b.nsf/Grafik/YT_ALZ/$file/YT_ALZ.pdf ):

Die medizinische Versorgung von $50.000 im Unfall-/Krankheitsfall erfüllt unser Produkt leider nicht.
Bei Unfall erbringen wir € 40.000, im Krankheitsfall (Siehe §2 C) 15.000 €.

Alle anderen Kriterien erfüllen wir. Die Überführung sterblicher Reste wäre mit 20.000€ im Todes-fall mitversichert.

Unsere Eigenbeteiligung liegt bei max. 50€ je Schadensfall.

Die Rückführung aus medizinischen Gründen wird ebenfalls über Krankheitsfall Kostenübernah-meerklärung bis max. 15.000€ abgedeckt.

Zudem Fall, dass Sie Ihr Visum nicht rechtzeitig erhalte und daher umbuchen muss, ein Aus-schnitt aus den Allgemeinen Versicherungsbedingungen im Anhang.

Leider erfüllt unser Produkt nicht alle Anforderungen, die Sie brauchen. Deswegen empfehle ich Ihnen einmal bei der J1-Visums Beratungsstelle anzurufen.

Tel: 0341 2252028 / https://www.j1-visum.de/kontakt.html

Dort kann man Ihnen zu Ihren Fragen bestimmt weiterhelfen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und wünsche ihnen einen schönen Aufenthalt in den USA.

Beste Grüße
Günter
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
3 Kommentare
2015-01-15T14:49:41Z
  • Allianz hilft
  • Donnerstag, 15.01.2015 um 15:49 Uhr
Liebe Leni,

vielen Dank für Ihre interessante Anfrage.

Da es sich um ein komplexes Anliegen handelt, kann ich Ihre Frage nicht sofort beantworten.
Ich werde mich aber für Sie schlau machen.

Sobald ich eine Rückmeldung habe, melden wir uns wieder bei Ihnen.

Liebe Grüße

Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2015-01-15T16:29:09Z
  • Donnerstag, 15.01.2015 um 17:29 Uhr
Hallo Leni,

hier einmal eine erste Info zu Auslandskrankenversicherung für Studenten. Die KollegInnen dort kennen sich mit US-konformen Deckungen (Ihre kleine Liste oben) aus.

Die Details sollten Sie dort im Gespräch klären. Dies im Chat zu regeln, ist eher nicht hilfreich; dazu ist Krankenversicherung - zumal für USA und deren Vorschriften - zuuuu wichtig.

a. Allianz: Tel 089 - 624 24 430 http://www.allianz-reiseversicherung.de/content/84/de/reiseversicherung/auslandskrankenversicherung

b. Allianz-Partner Mawista (Studenten im Ausland): Tel 0800 - 6 29 47 82 http://www.mawista.com/auslandskrankenversicherung/auslandskrankenversicherung-studenten/

Grüße!

Markus
Richtige Antwort
2015-01-15T17:58:52Z
  • Allianz hilft
  • Donnerstag, 15.01.2015 um 18:58 Uhr
Hallo Leni,

wie versprochen haben wir uns schlau gemacht.

Vorab wäre noch die Frage, ob Sie ein Praktikum an der Universität oder bei einem Unternehmen absolvieren?

Die meisten Universitäten haben Ihre eigenen aber sehr teuren Versicherungen und erkennen die Young Travel Work& Learn Versicherung nicht an.
Zudem sind in beiden Fällen strikte gesundheitliche Voraussetzungen nachzuweisen.

Nun zu den konkreten Leistungsanfragen (dazu Allgemeinen Versicherungsbedingungen https://www.elviab2b.de/elvia/file_elviab2b.nsf/Grafik/YT_ALZ/$file/YT_ALZ.pdf ):

Die medizinische Versorgung von $50.000 im Unfall-/Krankheitsfall erfüllt unser Produkt leider nicht.
Bei Unfall erbringen wir € 40.000, im Krankheitsfall (Siehe §2 C) 15.000 €.

Alle anderen Kriterien erfüllen wir. Die Überführung sterblicher Reste wäre mit 20.000€ im Todes-fall mitversichert.

Unsere Eigenbeteiligung liegt bei max. 50€ je Schadensfall.

Die Rückführung aus medizinischen Gründen wird ebenfalls über Krankheitsfall Kostenübernah-meerklärung bis max. 15.000€ abgedeckt.

Zudem Fall, dass Sie Ihr Visum nicht rechtzeitig erhalte und daher umbuchen muss, ein Aus-schnitt aus den Allgemeinen Versicherungsbedingungen im Anhang.

Leider erfüllt unser Produkt nicht alle Anforderungen, die Sie brauchen. Deswegen empfehle ich Ihnen einmal bei der J1-Visums Beratungsstelle anzurufen.

Tel: 0341 2252028 / https://www.j1-visum.de/kontakt.html

Dort kann man Ihnen zu Ihren Fragen bestimmt weiterhelfen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und wünsche ihnen einen schönen Aufenthalt in den USA.

Beste Grüße
Günter
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄