Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Auslandskrankenversicherung bei chronischer Erkrankung

Hallo,

Meine Großmutter möchte meine Familie in den USA besuchen. Sie leidet an Bluthochdruck und nimmt auch Medikamente dagegen. Von seitens Ihres Arztes gibt es kein e Bedenken für einen Rechtantritt.
Nun zu meiner Frage: sollte es zu einer akuten Erkrankung kommen die eine sofortig Behandlung erfordert, würde die Auslandskrankenversicherung greifen? Es geht also nicht um die Behandlung der chronischen Leiden, sondern um eine nicht vorhergesehene, plötzliche Erkrankung.
Richtige Antwort
2016-10-21T15:45:53Z
  • Allianz hilft
  • Freitag, 21.10.2016 um 17:45 Uhr
Hallo Andrei L,

um eventuelle Missverständnisse zur Frage aus dem Weg zu räumen, hier ein konkretes Beispiel:

Eine Behandlung des chronischen Bluthochdrucks ist nicht versichert. Zum Beispiel die für den Bluthochdruck regelmäßig einzunehmenden Medikamente sind nicht versichert, wenn sie in den USA bezogen werden.
Sollte es aber zu akuten Problemen kommen, auch wenn diese aus der Vorerkrankung heraus resultieren (und das wollen wir nicht hoffen), sind sämtliche Behandlungskosten (ambulant und stationär) versichert.

Ich freue mich, wenn ich Ihre Frage klären konnte und wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Carolin

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
12 Kommentare
2016-10-12T19:05:16Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 12.10.2016 um 21:05 Uhr
Guten Abend Andrei L,

es ist schön, dass Sie Ihre Großmutter bei dem Versicherungen unterstützen.

Wenn Ihre Großmutter eine Reisekrankenversicherung über die Allianz abgeschlossen hat, ist eine nicht vorhergesehene, plötzliche Erkrankung auf jeden Fall versichert.

Unter dem folgenden Link finden Sie alle Leistungen im Überblick

https://www.allianz.de/gesundheit/reisekrankenversicherung/

Sollte noch keine Versicherung bestehen, haben Sie und Ihre Großmutter dort die Möglichkeit die Versicherung zu berechnen und abzuschließen.

Alternativ unterstützt Sie auch gerne Ihr Vertreter bei Abschluss. Sollten Sie noch keinen haben, finden Sie unter dem folgenden Link auf jeden Fall einen in Ihrer Nähe

https://www.allianz.de/agentursuche/

Ich wünsche Ihnen und Großmutter alles Gute und ihr einen schönen USA Aufenthalt bei der Familie.

Liebe Grüße

Sarah
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2016-10-12T19:22:41Z
  • Mittwoch, 12.10.2016 um 21:22 Uhr
Hallo Andrei,

noch zwei kleine Hinweise

- für Oma: Wenn ein Krankheitsfall eintreten sollte (was wir mal nicht hoffen wollen), dann ist in den USA zu beachten, dass VOR einer Behandlung die Eligibility Verification (= Prüfung der Anspruchsberechtigung) eingeholt werden muss. Die Telefonnummer in den USA lautet: 1-866-865-3039.
Das steht auf der "Notfallkarte" in Deutsch und Englisch drauf (Ich habe sie mal als Anhang schon beigefügt).

- für die Online-Beantragung (falls noch keine Reisekrankenversicherung bei Allianz besteht): Hier ist ein Handy notwendig, da aus Sicherheitsgründen eine PIN an den Kunden geschickt wird, um die Vertragsdokumente zu öffnen.

Na dann wünsche ich Deiner Oma viel Spaß in den Staaten.

Beste Grüße aus Magdeburg von der #Nachtschicht
Gordon Schüler
2016-10-12T19:44:45Z
  • Mittwoch, 12.10.2016 um 21:44 Uhr
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Das heißt die chronische Vorerkrankungen schließt nicht automatisch eine Leistungsdeckung aus?
2016-10-12T19:53:23Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 12.10.2016 um 21:53 Uhr
Hallo Andrei L,

genau, eine chronische Vorerkrankung schließt eine Leistung nicht aus.

Liebe Grüße

Sarah
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2016-10-21T14:10:41Z
  • Freitag, 21.10.2016 um 16:10 Uhr
Hallo Sarah,

Ich habe nun auch bei einem Anwalt nachgefragt mit Hinweis auf die AVB.

Dieser meinte dass die Versicherung nicht zahlen würde wenn eine aktuter Notfall eintritt der typischerweise durch den Bluthochdruck begünstigt wird, also Herzinfakt, Schlaganfall usw. Akute Notfälle anderer Art werden schon gedeckt, nur wenn diese ursächlich nicht auf der Vorerkrankung beruhen.

Können Sie das bestätigen oder liegt der Anwalt hier falsch?

Mit freundlichen Grüßen
Andrei
Richtige Antwort
2016-10-21T15:45:53Z
  • Allianz hilft
  • Freitag, 21.10.2016 um 17:45 Uhr
Hallo Andrei L,

um eventuelle Missverständnisse zur Frage aus dem Weg zu räumen, hier ein konkretes Beispiel:

Eine Behandlung des chronischen Bluthochdrucks ist nicht versichert. Zum Beispiel die für den Bluthochdruck regelmäßig einzunehmenden Medikamente sind nicht versichert, wenn sie in den USA bezogen werden.
Sollte es aber zu akuten Problemen kommen, auch wenn diese aus der Vorerkrankung heraus resultieren (und das wollen wir nicht hoffen), sind sämtliche Behandlungskosten (ambulant und stationär) versichert.

Ich freue mich, wenn ich Ihre Frage klären konnte und wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Carolin

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2016-10-21T17:07:59Z
  • Freitag, 21.10.2016 um 19:07 Uhr
Vielen Dank fuer die Rueckmeldung. Eine letzte Frage: meine Grossmutter ist rumaenische Staatsbuergerin und hat ihren Wohnsitz in Rumaenien. Stellt das ein Probelm da?

Das Online Formular liesm ich die auslaendische Adresse angeben: https://www.allianz.de/gesundheit/reisekrankenversicherung/#haeufige-fragen

Folgende Formulare hingegen schon: https://www.allianz-reiseversicherung.de/content/30/de/?UID=8D068D30-364E-4763-958A71C3ABD9BBDF#
https://www.allianz-assistance.at/reiseversicherung/reiseschutz-ohne-stornoversicherung/urlaubsreisen

Koennten Sie mir einen Link zur richtigen Auslandsversicherung schicken?
2016-10-21T17:36:53Z
  • Allianz hilft
  • Freitag, 21.10.2016 um 19:36 Uhr
Sehr gern.

Das online Formular zum ersten Link ließ Sie die Adresse nicht eingeben, da es sich hier um die Krankenversicherung R32/R33 der Allianz handelt. Hier können nur Personen versichert werden, die ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland haben.

Die beiden anderen Links gehören zur Allianz Global Assistance (AGA)-Seite. Dort ist Voraussetzung für einen Vertragsabschluss, dass die Person einen Wohnsitz in der EU oder im europäischen Wirtschaftsraum besitzen muss. Daher kommt für Ihre Großmutter nur ein Produkt der AGA in Frage.

Für Sie hier noch mal der dazugehörige Link: https://www.allianz-reiseversicherung.de/

Liebe Grüße
Carolin
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2016-10-21T17:41:34Z
  • Freitag, 21.10.2016 um 19:41 Uhr
Hallo Carolin,

vielen Dank, sehr hilfreich. Meine letzte Frage bevor ich die Versicherung abschliesse: Sind die AVB fuer R32/R33 und AGA bezueglich meiner Bedenken (Vorerkrankung und daraus resultierende akute Notfaelle) die gleichen?

Viele Gruesse,
Andrei
2016-10-21T18:53:53Z
  • Allianz hilft
  • Freitag, 21.10.2016 um 20:53 Uhr

Ihre Frage ist natürlich berechtigt.

Bei unseren bisherigen Antworten sind wir davon ausgegangen, dass Ihre Großmutter die Krankenversicherung R32/R33 der Allianz abschließen möchte, und haben Ihnen daher Ihre Fragen bezüglich dieses Produktes beantwortet.

Nun stellt sich heraus, dass Ihre Großmutter nicht in Deutschland wohnt. Folglich kommt nur das Produkt der AGA in Frage.

Um Ihnen an der Stelle eine konkrete Auskunft geben zu können, möchte ich Sie bitten, sich direkt an die zuständigen Kollegen der Allianz Global Assistance zu wenden. Dort kann man Ihnen den Deckungsumfang der Versicherung konkret erläutern.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir hierzu nur bedingt Auskunft geben können, da es sich bei der AGA um eine Tochtergesellschaft handelt.

Die Kollegen der AGA erreichen Sie unter der +49 89 62424-100 (Mo -Fr von 8:30 - 19:00 Uhr und Sa 9:00 - 14:00 Uhr).

Liebe Grüße und einen schönen Abend
Carolin
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄