Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Berufsanfänger

Welche Auslandsversicherung mit chronischer Vorerkrankung?

 Sehr geehrtes Allianz Team, 


nach meiner Ausbildung möchte ich (21 Jahre ) für 7-12 Monate nach Spanien gehen, um dort zu arbeiten. Über meinen Arbeitgeber bin ich dort mit der gesetzlichen spanischen Krankenkasse versichert


Ich habe die chronischen Erkrankung Colitis Ulcerosa, bin aber schubfrei. Von meinem deutschen Facharzt werde ich eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für Sie ausstellen lassen. 


Welche Versicherung ist für mich in dieser Situation die Richtige ?

Habe ich freie Arztwahl?

Auf was muss ich achten? 

Welche Untersuchungen sind für mich mit der Versicherung abgedeckt und welche nicht?

Kann ich z.B bei Magen-Darm Beschwerden zu einer Untersuchung gehen ?


Bin ich auch in der Zeit über die Allianz versichert wenn ich meine Eltern und Familie in Deutschland besuche, kann ich dann auch hier einen Arzt aufsuchen?

Richtige Antwort
2020-02-07T16:18:37Z
  • Freitag, 07.02.2020 um 17:18 Uhr
Hallo Berufsanfänger,

wie versprochen, melden wir uns mit einer Antwort zurück.

Im Rahmen des Produktes Young Travel „Work & Learn“ haben Sie bei vorübergehenden Aufenthalten in Deutschland folgenden Versicherungsschutz:

• Wenn eine Versicherungsdauer von mindestens sechs Monaten vereinbart wurde, besteht Versicherungsschutz in der Bundesrepublik Deutschland bis zu sechs Wochen je Versicherungsjahr bei einer Unterbrechung des Auslandsaufenthalts.
• Wenn eine Versicherungsdauer von mindestens zwölf Monaten vereinbart wurde, besteht Versicherungsschutz in der Bundesrepublik Deutschland bis zu zwölf Wochen je Versicherungsjahr bei einer Unterbrechung des Auslandsaufenthalts.

Bei bereits bestehenden chronischen Erkrankungen kann der Schutz nur gewährleistet werden, sofern von Seiten des Arztes keine Bedenken gegen die Durchführbarkeit der geplanten Reise bestehen.

Kein Versicherungsschutz besteht für:

Heilbehandlungen und andere ärztlich angeordnete Maßnahmen,
• bei denen Ihnen vor Beginn des versicherten Zeitraums bekannt war, dass sie notwendig sind oder
• mit denen Sie nach den Ihnen bekannten Umständen rechnen mussten oder
• die ein Anlass für die Reise sind.

Ich hoffe, wir konnte Ihre Anfrage zufriedenstellend beantworten. Falls nicht, kommen Sie gerne erneut auf uns zu.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 Kommentare
2020-02-06T07:44:13Z
  • Donnerstag, 06.02.2020 um 08:44 Uhr
Hallo Berufsanfänger,

das klingt spannend und ist nach der Arbeit im Süden bestimmt auch entspannend .

Bei einer chronischen Erkrankung kommt dann schnell die Frage auf "Ist das versicherbar?"

Sie haben sich schon bestens vorbereitet, indem Sie vom Facharzt eine Unbedenklichkeitsbescheinigung erhalten. Somit sollte dem Abschluss generell nichts im Wege stehen. Dennoch werde ich mich bei unseren Experten noch einmal schlau machen, was Sie vor Abschluss und dann vor allem im Krankheitsfall (da werde ich mich auf Ihre chronische Erkrankung beziehen) zu beachten ist.

Allgemein kann ich aber schon sagen, dass medizinisch notwendige Behandlungen (das beginnt mit einer Zahnbehandlung aufgrund Zahnschmerzen) versichert sind.

Jetzt fehlen Ihnen noch die Informationen, welches Produkt für Sie in Frage kommte. Es nennt sich Young Travel Work&Learn. Alles Wissenswerte finden Sie unter https://www.allianz.de/reise-und-freizeit/work-and-travel/ . Schauen Sie einfach schon einmal vorbei.

Auch wenn Sie in vorübergehend in Spanien leben und arbeiten, steht natürlich einer Reise in die Heimat nichts im Wege und auch da sind Sie über den Tarif Young Travel Work&Learn versichert, wenn Sie in Deutschland sind. Da gibt es eine zeitliche Begrenzung, die ich auch für Sie erfrage.

Ich setze mich mit den Kollegen in Verbindung und komme mit der Rückmeldung zur Vorerkrankung und der zeitlichen Begrenzung bei Besuch hier wieder aus Sie zu.

Liebe Grüße
Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2020-02-07T16:18:37Z
  • Freitag, 07.02.2020 um 17:18 Uhr
Hallo Berufsanfänger,

wie versprochen, melden wir uns mit einer Antwort zurück.

Im Rahmen des Produktes Young Travel „Work & Learn“ haben Sie bei vorübergehenden Aufenthalten in Deutschland folgenden Versicherungsschutz:

• Wenn eine Versicherungsdauer von mindestens sechs Monaten vereinbart wurde, besteht Versicherungsschutz in der Bundesrepublik Deutschland bis zu sechs Wochen je Versicherungsjahr bei einer Unterbrechung des Auslandsaufenthalts.
• Wenn eine Versicherungsdauer von mindestens zwölf Monaten vereinbart wurde, besteht Versicherungsschutz in der Bundesrepublik Deutschland bis zu zwölf Wochen je Versicherungsjahr bei einer Unterbrechung des Auslandsaufenthalts.

Bei bereits bestehenden chronischen Erkrankungen kann der Schutz nur gewährleistet werden, sofern von Seiten des Arztes keine Bedenken gegen die Durchführbarkeit der geplanten Reise bestehen.

Kein Versicherungsschutz besteht für:

Heilbehandlungen und andere ärztlich angeordnete Maßnahmen,
• bei denen Ihnen vor Beginn des versicherten Zeitraums bekannt war, dass sie notwendig sind oder
• mit denen Sie nach den Ihnen bekannten Umständen rechnen mussten oder
• die ein Anlass für die Reise sind.

Ich hoffe, wir konnte Ihre Anfrage zufriedenstellend beantworten. Falls nicht, kommen Sie gerne erneut auf uns zu.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄