Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
InesK

Auslandsreise Familien-Jahrespolice

Hallo,

ich hätte gern die Auskunft, ob unsere bestehende Familien Jahrespolice Tarif R 31 Auslandsreisekrankenschutz auch Pandemie, in dem Fall Corona bedingte Leistungen wie Behandlungen, Rücktransport, Assistanceleistungen etc.auf einer Kreuzfahrt abdeckt.

Vielen Dank

Richtige Antwort
2021-03-29T06:07:11Z
  • Montag, 29.03.2021 um 08:07 Uhr
Guten Morgen InesK,

hier kann ich Sie beruhigen. Sollten Sie sich während Ihrer Auslandsreise mit dem Coronavirus infizieren und an COVID-19 erkranken, übernehmen wir, die Allianz, 100 % der vor Ort anfallenden, medizinisch notwendigen Behandlungskosten.

Was passiert mit Ihrem Versicherungsschutz, wenn Sie als Reisende aufgrund der Corona-Pandemie die Heimreise verwehrt wird?
Urlaubern wird die Heimreise wegen der Pandemie aktuell oftmals verwehrt oder es ist Ihnen aufgrund stornierter Flüge nicht möglich, nach Hause zu kommen. Die Allianz hat bereits auf die aktuelle Lage reagiert. Normalerweise gilt der Versicherungsschutz bei den Auslands- bzw. Reisekrankenversicherungen nur für begrenzte Zeit (maximal acht Wochen bzw. 365 Tage bei der Langzeit-Auslandskrankenversicherung).

Die Allianz Private Krankenversicherung verlängert für Kunden, die aktuell unverschuldet im Ausland festsitzen und am Ende ihres versicherten Reisezeitraums sind, kostenfrei den Versicherungsschutz um jeweils 14 Tage.
Allianz Kunden sind in dieser Situation somit weiter abgesichert, wenn sie ihr Reiseland aufgrund von Corona nicht verlassen können. Die Verlängerung des Versicherungsschutzes gilt bis auf Weiteres für die Allianz Auslands- bzw. Reisekrankenversicherungen.

Wie können Sie vorgehen? Bitte wenden Sie sich am besten per E-Mail an krankenversicherung@allianz.de mit dem Betreff und Ihrer Versicherungsnummer: „Verlängerung Reisekrankenversicherung AK-xxx“. Sollten die 14 Tage nicht ausreichen, können Sie sich erneut bei den zuständigen Kolleg:innen melden.

Weitere wichtige Informationen finden Sie hier: https://www.allianz.de/coronavirus/haeufige-fragen/

Ich hoffe, meine Antwort hilft Ihnen weiter. Sollten noch Fragen offen sein, kontaktieren Sie bitte direkt meine zuständigen Kolleg:innen der Reisekrankenversicherung unter der Rufnummer 0800-4100108 (Mo-Fr 08:00-20:00Uhr).

Beste Grüße und bleiben Sie gesund
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄