Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.   Weitere Informationen zu Cookies
OK
Isabella Hartlaub

Bedarfskonfigurator - Reicht die Rente? Jetzt am Konfigurator berechnen

Mehr Transparenz für Ihre eigene Vorsorgesituation als je zuvor: Erfahren Sie, womit Sie bei Rentenbeginn rechnen können – und ob Sie Ihr persönliches Rentenziel bereits erreicht haben. 

Was bleibt mir, wenn ich in Rente gehe?

Diese Frage interessiert jeden, der die Rente noch vor sich hat. Sie schnell für sich zu beantworten, ist schwierig. Für Allianz Kunden nicht: Auf den Seiten von Meine Allianz steht Ihnen eine neue, einfache Anwendung zur Verfügung, die in wenigen Klicks Transparenz über die eigene Altersvorsorge schafft. Die Berechnung am Bedarfskonfigurator berücksichtigt Ihre private, gesetzliche und gegebenenfalls betriebliche Vorsorgemaßnahmen und veranschaulicht die Vorsorge-Lücke in einer verständlichen Ring-Darstellung.

Die Vorteile im Überblick:

  • Darstellung der Leistungen aus Ihren Allianz Verträgen zu einem wählbaren Rentenbeginn. Verträge bei anderen Versicherungsunternehmen können berücksichtigt werden.
  • Abbildung der gesetzlichen Vorsorge aus gesetzlicher Rente und anderen berufsständischen Versorgungen.
  • Lücken-Darstellung vor Steuern mit inflationiertem Rentenziel. Je kleiner die Lücke umso mehr haben Sie Ihr persönliches Vorsorge-Ziel bereits erreicht.

Kunden, die bereits bei Meine Allianz angemeldet sind, finden den Konfigurator unter Vertragsübersicht beim Punkt Altersvorsorge. Wer noch keine Zugangsdaten für Meine Allianz hat, kann diese hier online bestellen. Für diese Registrierung benötigen Sie eine Ihrer Vertragsnummern.

> Jetzt auf Meine Allianz anmelden und nachsehen, was es bis zum Wunschrentenalter noch zu tun gibt

> Jetzt online registrieren und Zugangsdaten für Meine Allianz bestellen

Speichern Abbrechen
  • 24
    Unfassbar
  • 4
    Her damit
  • 2
    Ganz nett
  • 7
    Naja
  • 28
    No way